Ich stelle immer wieder fest, dass Menschen – nicht ALLE, aber viele, davon ausgehen, dass das Leben, dass ihr Leben immer Bergauf verläuft . Dabei ist das Leben eigentlich ein Ponyhof. Das Leben ist das Pony und man wird ganz schön durchgeschüttelt. Der eine mehr und die andere weniger oder umgekehrt.

Wieso wundern sich die Menschen aber nur? Möchte etwas jemand da draußen, dass sein Leben in gerader Linie verläuft oder im ruhigen Fahrwasser? Also für mich wäre das nichts.

Ich geniesse das auf und ab. Das Salz in der Suppe sozusagen und das wichtigste überhaupt: Akzeptanz dessen was ist und stets das Beste draus machen. Hast du eine andere Wahl? Wenn das Leben dir Zitronen und Wasser schenkt – dann mache doch eine Limonade draus……was auch sonst. Was ist die Alternative: Wasser zu trinken und die Zitronen als zu sauer zu empfinden und zu verschenken oder wegzuwerfen?

Der Mensch kann ganz viel ERtragen und VERtragen. Und jeder Mensch bekommt auch nur soviel wie er ERtragen und VERtragen kann. Also VERTRAUT dem Leben , eurem Leben. Aber hinterfragt eure Einstellung , eure Definition vom Leben vielleicht einmal. In einer Traumwelt zu Leben ist super, aber nur dann wenn ihr dafür sorgt, dass es auch in REAL passieren wird, sprich das ihr es Leben könnt, wollt.

Wünsche euch einen super tollen Tag auf dem Rücken eures Pony. Das wird schon. AMF