Kompetenz(en)

Interkulturelle und Soziale Kompetenz(en)

Fähigkeiten – Fertigkeiten – Talente

Der Begriff der Kompetenz wird allgemein als Synonym für „im Handeln aktualisierbare Handlungsdisposition(en)“ definiert und kann kognitive, emotionale, motivationale und soziale Aspekte berücksichtigen. Handlungsbezug meint, dass Kompetenzen anforderungsbezogen sind (dieKenntnis des Anforderungsprofils ist notwendig)

Er ermittelt mit ihnen ihre Kompetenz. Baut diese aus, erweitert diese oder definiert Sie “Neu” auf ihre spezielle Situation. Dabei spielt es keine Rolle ob Beruflich oder Privat.

Sozialkompetenz als Werkzeug von Erfolg ebenso wie die Interkulturelle Kompetenz, ohne die eine digitale Arbeitswelt nicht funktionieren würde.Globalisierung als Partner von “New Work”.

Für alle die wieder ihre Talente entdecken wollen oder ihre bekannte ausbauen möchte. Nutze deine Möglichkeiten!

Kompetenz(en)
Interkulturelle – Sozial – Fähig-/Fertigkeiten – Talente

Interkulturelle und Soziale Kompetenz(en)

Fähigkeiten – Fertigkeiten – Talente

Der Begriff der Kompetenz wird allgemein als Synonym für „im Handeln aktualisierbare Handlungsdisposition(en)“ definiert und kann kognitive, emotionale, motivationale und soziale Aspekte berücksichtigen. Handlungsbezug meint, dass Kompetenzen anforderungsbezogen sind (dieKenntnis des Anforderungsprofils ist notwendig)

Er ermittelt mit ihnen ihre Kompetenz. Baut diese aus, erweitert diese oder definiert Sie “Neu” auf ihre spezielle Situation. Dabei spielt es keine Rolle ob Beruflich oder Privat.

Sozialkompetenz als Werkzeug von Erfolg ebenso wie die Interkulturelle Kompetenz, ohne die eine digitale Arbeitswelt nicht funktionieren würde.Globalisierung als Partner von “New Work”.

Für alle die wieder ihre Talente entdecken wollen oder ihre bekannte ausbauen möchte. Nutze deine Möglichkeiten!

Folgen SieAlexander Maria Faßbenderauf:

Folgen SieAlexander Maria Faßbenderauf:

Kompetenz wird häufig definiert als „die bei Individuen verfügbaren oder durch die sie erlernbaren kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten. Pädagogisch gesehen konstruktiv, effektiv und bewusst zu kommunizieren. Soweit die Theorie, doch in der Praxis schaut es leider ganz anders aus.

Wir reden hier nur über Kompetenz(en) darunter sind in erster Linie Fähigkeiten und Fertigkeiten oder auch Talente zu sehen.

Interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit, mit Individuen und Gruppen anderer Kulturen, erfolgreich und angemessen zu interagieren.

Soziale Kompetenz ist ein Komplex von Fähigkeiten, die dazu dienen, in Kommunikations- und Interaktionssituationen entsprechend den Bedürfnissen der Beteiligten Realitätskontrolle zu übernehmen und effektiv zu handeln.

Für uns also ist wichtig zu unterscheiden zwischen “SOZIALER” und “INTERKULTURELLER” Kompetenz, um letztendlich beide zum  zusammen zu fügen. Der Mensch agiert am Besten mit Beiden, effektiv und effizient.

Mögliche Ensatzgebiete:

Sozialkompetenz im Kontext und Verbundenheit mit seinen Werten. Interkultureller Austausch. Wertarbeit. Vorbereitung Aufenthalt Ausland. Diversity Personality. Vision. New Work. HR. Leadership. Teambildung durch Kenntnisse der Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Kompetenzen – Warum, wieso, weshalb?

Astronaut Leadership – ALL -Kompetenzen 

Eine Metapher zum Thema: Talente

Interview Ausschnitte: Kompetenzen

Meine Angebote zum Thema….

COACHING

Beim Coaching ist entscheidend was ansteht. Was brauchen Sie? Wofür brauchen Sie? Welchen Sinn wollen Sie damit erfüllen? Persönlichkeit oder Berufliches Ziel? Das sind wirklich wichtige Fragen. Soll es integriert werden, soll eine Symbiose entstehen? Darf diese entstehen?

Die meisten Menschen die mit dieser Thematik zu mir kommen, haben den Grund eines längeren Aufenthaltes im Ausland. Kulturelle Aspekte sollen einem Erfolg nicht im Weg stehen. Sozial Kompetenz ist da ebenso ein Thema, dann aber mehr im Bereich der eigenen Persönlichkeit.

Und dann natürlich im Bereich der Neuorientierung oder generellen Situation. Was kann ich? Was will ich? Was habe habe ich schon? Was hat sic bisher versteckt, Talent? 

z

KEY NOTE - IMPULS REDE

  • Ohne Wahrnehmung geht leider nichts?
  • Nimmst du noch die Dinge wahr wie sie sind oder schummelst du schon?
  • Wieso ist alles wahr und doch nimmst du es nicht wahr?
  • Wahrnehmung eine Basis für deinen Erfolg?
  • Achtsamkeit ist die kleine Schwester der Wahrnehmung
Es handelt sich hierbei nur um bereits durchgeführte Key Notes. Header für diverse Veranstaltungen.

TRAINING

Hier können wir in einer Gruppe spzifisch arbeiten bezüglich der Zielvereinbarung. In der regel handelt es sich hierbei auch um interne Ziele: Sozial Komptenz(en) oder um besseren Austausch mit anderen Standorten: Interkultureller Aspekt. Die Trainings gehen über 1-4 Tage je nache Aufwand und Möglichkeiten. Gerade hier arbeiten wir auch mit der Körpersprache und Stimme, damit alles authentisch rüber kommt und nicht einstudiert.

Um die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten oder Talente zu fördern setzen wir auf den punkt ” Orientierung”. Mehr dazu auch gerne hier auf der Seite.

Nichts passendes gefunden? Kein Problem - schreiben Sie mir, was Sie interessiert.