Alle Beiträge

20. Dezember 2015

Poetry Slam – Die Stille und der Applaus

von |20. Dezember 2015|

Am Ende des Tages – bleibt der Applaus 
der laute wohltuende inspirierende 
auf der Haut und unter die Haut gehende kribbelnde Ton
der dich berührt bis in die kleinste Zellen deines Körpers
der dich beflügelt immer mehr davon zu bekommen 
Applaus das berühmte Brot des Künstlers
Applaus mein Balsam für die Seele – meine Anerkennung
meine Verbundenheit mit dem Leben – für meine Mitmenschen
Und dann ist Sie da 
Die Stille in der Nacht
die Stille in deinem Zimmer – die du ertragen musst
die du vertragen musst ob du willst oder nicht
du kannst nicht flüchten vor der Stille
wohin auch 
die Lautstärke willst doch auch nicht
es nicht die Laute des Applaus – egal wie laut die Menschen auf dich einreden
Ruhe und Stille ist erdrückend
Laut und Stärke geht auch nicht
Menschen reden auf dich ein 
berieseln vom TV – Musik in the Air – ist schwierig
wo ist – wo bleibt das positive Adrenalin
Wo bin ich dabei eigentlich
was bringt mir das eigentlich
warum mache ich das eigentlich
Es ist Geil – es ist toll Applaus zu erhalten
es ist genial in lachenden oder auch weinende Gesichter zu schauen
Dankbarkeit zu spüren – Dank zu fühlen
oder jemand möchte dich gerne in den Arm nehmen – Danke
Free hugs for special People
Das Leben hat ein Ende – auch der Auftritt geht zu Ende
Voller Freude – Erwartung sassen alle da
Voller Anspannung – und Adrenalin wartet ich, dass es los ging
Laut-stärke – lachen, weinen, Trauer, Humor, Kommunikation
rauf und runter …hoch und tief – es ist alles vorhanden 
und dann – war es das – der Saal leert sich
der letzte Stuhl ist quietschend verrückt
das letzte Buch signiert
der Laptop klappt zu – der Veranstalter quatscht noch mit dir
Tasche zu – Unterlagen verstaut
Jacke angezogen – Tür zu – Auto rein – Rezeption Hotel Ankunft
Check Inn – Schlüssel – Aufzug – Stille
Flur Gang –

Warum soll ich dafür bezahlen?

von |11. Dezember 2015|

 

 

//

Auch ich werde bezahlt ….Niemand arbeitet umsonst – ICH auch nicht Jeder ist auf seinem Gebiet PROFI – warum sollte ich deshalb umsonst ARBEITEN. Schaut doch mal bitte das Video an – spannend wie die Unterschiedlichsten Menschen – Berufe reagieren – auf eine UnSitte die immer mehr zunimmt und die , den Menschen die noch Geld für ihre Arbeit benötigen, dass Arbeiten ganz schön schwer machen.Die UnSitte , dass Menschen glauben alles im Leben sei UMSONST – und JA man kann FRAGEN , dass ist absolut in Ordnung. Aber was ist es bitte WERT wenn ich etwas umsonst bekomme? Was bin ich bereit noch dafür zu TUN wenn ich es für NIX bekomme? Was TUE ich wirklich motiviert damit sich etwas ändert?Genau das erlebe ich in meinem Umfeld EXTREM in den den letzten 3 -4 Jahren und fand dann dieses tolle Video und musste es hier los werden. Danke dafür – und ja das Video war für LAU und es war sogar erlaubt.Doch was sagt es über die Menschen aus, die immer davon ausgehen dass alles umsonst sein muss oder wird? Was macht es mit den Menschen die sich die Sprüche anhören müssen oder dürfen? Und wer bezahlt eigentlich dann meine Rechnungen wenn ich alles für LAU machen würde? Niemand und damit sind wir da wo alles anfängt – mein Vermieter will Geld sehen – der macht das nicht für LAU – der Bäcker will Geld sehen …und so weiter ….Ja man kann es auch übertreiben – aber so geht es mit leider manchmal auch und ich möchte daran erinnern – wir leben in einer Welt wo Geld reagiert mit ganz ganz wenigen Ausnahmen ….Wertschätzt es wenn ihr es könnt, denn wenn man

Die Zeit für die Zeit – ein Philosophischer Gedanke

von |2. Dezember 2015|

Die Geburt des Guten,

weil  nicht des  Schlimmeren

denn doch nicht des…

Die Geburt der Waerme

weil nicht des Kuehlen

Die Geburt des Wunders

weil nicht der Verneinung

Fuer viele wird jedes Jahr Gott geboren

fuer alle ist das Werden jedes Jahr auf neu

Geburt des Guten, der Waerme, des Wunders

jedes Geschenk erfreut uns

doch die  Geburt ist das groesste Geschenk

Jedes Jahr ist Dezember die Zeit zum Anhalten fuer eine Weile

für eine Weile, fuer Bruchzahl der Sekunde

Es ist die Zeit, um sich Zeit zu nehmen

Lass ihn auch dieses Jahr geboren sein

dass nun auf neu geboren wird

Zeit fuer Gedanken

Zeit fuer Laecheln

Zeit fuer Liebe

Zeit für die Zeit

14. November 2015

Das Geheimnis des Lebens

von |14. November 2015|

Das Geheimnis des Lebens ….. kennt IHR das?

Glücklich sein wann immer IHR wollt
Glücklich gelebt zu haben am Ende eueres Lebens – wann immer auch dieses Moment kommen mag.
Glücklich zu leben jeden Moment.

Das ist das Geheimnis des Lebens – und wir haben die Verpflichtung – jeder für sich , jeder wie er kann – dieses auch zu TUN – Glücklich zu Leben. AMF

#perception #alexandermariafassbender #coach #coaching
#inspiration4life

Ja ich weiss wieder Cola Werbung – aber ihr müsst ja nicht hinschauen – es geht mir um die Botschaft und das was es an Emotionen ausdrückt.

15. September 2015

Gedanken zur Flüchtlingsdebatte – Video

von |15. September 2015|

Welcome Refugess

von |10. September 2015|

Hallo Ihr Lieben ihr kennt mich – ich bin unter anderem auch Speaker und werde deshalb meine Stimme heute erheben und Lautsprecher sein um Klartext zu reden und Position zu beziehen. Ich bin kein Joko und kein Klas, ich bin kein Kommentator oder ein Schauspieler der aber Millionen Fans hat und der gehört wurde, aber ich habe etwas mehr als 36ooo Fans und bin auf alle stolz drauf. Ich bin stolz und dankbar Fans aus alles Welt zu haben obwohl ich hier nur auf deutsch und ab und an auf englisch schreibe. Ich bin selber immer wieder verwundert , wo alle Fans von mir herkommen. Bunt gemischt aus allen Ländern und alle vereint – dass Sie willkommen sind und Sie sich wohlfühlen und genau das muss hier in Deutschland und in Europa auch wieder sein.

Flüchtlinge müssen willkommen geheissen werden – wie selbstverständlich und nicht auf Druck von der Politik.
Der Mob und das Pack müssen von der Strasse geholt werden, diese verzerren das Bild der meisten wenn nicht sogar aller Deutschen.
Deutschland ist in der Masse nicht Ausländer feindlich oder schon gar nicht Flüchtlingsfeindlich. Deutsche sind das Land wo die meisten Spendengelder jedes Jahr immer wieder aufs Neue gesammelt werden. Jetzt ist aber an der Zeit nicht nur zu Spenden und andere kümmern sich um die Verteilung. Jetzt ist es an der Zeit selber , vor Ort aktiv zu werden.

Wir haben in Deutschland Grundgesetze an die sich jeder halten sollte, denn die haben wir nicht ohne Grund. Die wurden aus ganz bestimmten Gründen 1949 nach dem zweiten Weltkrieg aufgrund von Erfahrung ins Leben gerufen. Und es gilt in dem Fall – das ist zwar was ALTES ist – aber etwas , was sich bewährt

21. August 2015

Neuro DTSGS verbessert das Gedächtnis

von |21. August 2015|

Der „Arbeitsbereich Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie“ der Freien Universität Berlin hat unter der Leitung von Prof. Dr. Niedeggen in einer Studie gezeigt, dass das Arbeitsgedächtnis-Training wirksam ist.

Training starten -das bedeutet, dass die Teilnehmer nach der Trainingsphase nicht nur in den trainierten Übungen, sondern auch in untrainierten Tests, in denen das Arbeitsgedächtnis gefordert war, deutlich besser wurden. Das ist entscheidend für den Erfolg im Beruf und Alltag.

Was ist das Arbeitsgedächtnis?
Das Arbeitsgedächtnis ist dafür verantwortlich, dass man sich Informationen kurzzeitig merken und verarbeiten kann. Im Alltag und Beruf ist das wichtig, da man sich so besser an Pläne und Anweisungen erinnert und komplexe Probleme somit schneller lösen kann.

Schwächen des Arbeitsgedächtnisses erkennt man z.B. dann, wenn man sich vorgenommen hat an eine Reihe von bestimmten Dingen zu denken und kurz darauf merkt, dass die Hälfte wieder fehlt. Man denke dabei etwa an die Einkaufsliste, die man gerade erst im Kopf aufgestellt hatte.

Wo brauchen wir das Arbeitsgedächtnis im Alltag?
Im Alltag kann es passieren, dass man beispielsweise in die Küche geht undvergisst, was man eigentlich geplant hatte zu holen, oder dass man einenText liest, aber hinterher auffällt, dass man die Kernaussagen eigentlich nicht wiedergeben kann. Letzteres ist insbesondere in Zusammenhang mit sogenannten „Speed Reading“-Methoden essentiell, d.h. beim Schnell-Lesen.

Wer ein schwaches Arbeitsgedächtnis hat, verliert also viel Lebenszeit, weil er Dinge mehrmals erledigen muss, wie z.B. nochmals in die Küche zu gehen oder den Text erneut zu lesen.

Oft ist aber ein schwaches Arbeitsgedächtnis nicht durch mehr Zeiteinsatz kompensierbar. Zum Beispiel bekommt der Verkäufer keine zweite Chance, wenn ihm gerade nicht die richtigen Argumenteam Telefon einfallen, weil er vergessen hat, was der Gesprächspartner kurz vorher gesagt hat. Dasselbe gilt für viele andere Situationen, wie z.B. Diskussionen oder Verhandlungen.

Wie sah die Studie aus?
Die

Konzentration – 5 Ideen

von |18. August 2015|

Das Handy in der Hosentasche, die animierte Werbung an der Straßenseite, Emails rund um die Uhr. Die Liste an möglichen Ablenkungen, denen wir im Alltag begegnen ließe sich fortsetzen. Sind wir diesen Errungenschaften der modernen Technik hilflos ausgesetzt, oder können wir mit bestimmten Techniken entgegenwirken? Zwar gibt es kein Wundermittel, mit dem sich die Konzentrationsfähigkeit beliebig steigern lässt, wohl aber einige Techniken, die einen Beitrag leisten können im Alltag Ablenkungen leichter zu widerstehen. Hier 5 vielversprechende Ideen:

1. Ausreichend Schlaf
Wie gut wir Ablenkungen widerstehen können, hängt von der Stärke unserer Selbstkontrolle ab. Diese gleicht einer Energie, die im Laufe des Tages abnimmt und in der Nacht wieder aufgefüllt wird. Eine Studie der University of Florida konnte zeigen, dass wir abends die Finger vom Smartphone lassen sollten, möchten wir geruhsam schlafen. Das Lesen von Emails ist der Entspannung und somit dem Schlaf abträglich.
2. Ordnung halten
Wenn Ihr Schreibtisch sehr ordentlich ist und sich darauf nur das Wesentliche befindet, können Sie diesen Punkt getrost überspringen. Für den Fall, dass Ihr Schreibtisch einem Chaos gleichkommt, sollten Sie sich überlegen regelmäßig für Ordnung zu sorgen. So konnte eine Studie aus Harvard zeigen, dass ein chaotischer Schreibtisch zu Müdigkeit führt. Unser Gehirn muss mehr Informationen verarbeiten, was zu Erschöpfung führt (siehe Punkt 1).

3. Ein Spaziergang durchs Grüne
So reizvoll Städte auch sind, sie haben auch Nachteile. Eine Studie der Universität Edinburgh ging der Frage nach, wie unser Gehirn auf einen Spaziergang durch eine Großstadt verglichen mit einem Spaziergang durch einen Park reagiert. Die Wissenschaftler konnten dabei zeigen, dass unser Gehirn zur Ruhe kommt, wenn wir uns im Grünen befinden. In Zukunft lohnt es sich also die Mittagspause im nächsten Park zu verbringen.

4. Stressoren identifizieren
Oftmals merken wir zwar, wie unkonzentriert wir uns fühlen,

Die Geschichte vom ANDERSSEIN

von |8. August 2015|

Auf einem hohen Berg, wo der Wind pfiff, lebte ganz allein und ohne einen einzigen Freund. Irgendwie Anders.

Er wusste, dass er irgendwie anders war, denn alle fanden das. Wenn er sich zu ihnen setzen wollte. Oder mit ihnen spazieren gehen. Oder mit ihnen spielen wollte, dann sagten sie immer: “Tut uns leid, du bist nicht wie wir. Du bist irgendwie anders. Du gehörst nicht dazu.”

Irgendwie Anders tat alles, um wie die anderen zu sein.

Er lächelte wie sie und sagte “hallo”.

Er malte Bilder.

Er spielte, was sie spielten (wenn er durfte).

Er brachte sein Mittagessen auch in einer Papiertüte mit.

Aber es half nichts.

Er sah nicht so aus wie die anderen und er sprach nicht wie sie.

Er malte nicht so wie sie.

Und er spielte nicht so wie sie.

Und was er für komische Sachen aß!

“Du gehörst nicht hierher”, sagten alle. “Du bist nicht wie wir, du bist irgendwie anders!”

Irgendwie Anders ging traurig nach Hause. Er wollte gerade schlafen gehen, da klopfte es an der Tür. Draußen stand jemand – oder etwas.

“Hallo!” sagte es. “Nett, dich kennen zu lernen. Darf ich bitte reinkommen?”

“Wie bitte?”, sagte Irgendwie Anders.

“Guten Tag!”, sagte das Etwas und hielt ihm die Pfote hin – das heißt, eigentlich sah sie mehr wie eine Flosse aus.

Irgendwie Anders starrte auf die Pfote. “Du hast dich wohl in der Tür geirrt”, sagte er.

Das Etwas schüttelte den Kopf. “Überhaupt nicht, hier gefällt’s mir. Siehst du…”

Und ehe Irgendwie Anders auch nur bis drei zählen konnte, war es schon im Zimmer…

… und setzte sich auf die Papiertüte. “Kenn ich dich?”, fragte Irgendwie Anders verwirrt.

“Ob du mich kennst?”, fragte das Etwas und lachte. “Natürlich! Guck mich doch mal ganz genau an, na los doch!”

Und Irgendwie Anders guckte. Er lief um das Etwas herum, guckte

Interview – bewegte Biografien – Alexander Maria Faßbender

von |4. August 2015|

Inspiration for life® – ist das Markenzeichen von seinen Teilnehmern/Kunden mit auf den Weg gibt. Alexander Maria Faßbender ist ein Macher und Umsetzer für jeden Menschen, der erfolgreich(er) und glücklich(er) durchs Leben schreiten möchte.

Sie sind Wahrnehmungsexperte. Wie kann man seine Wahrnehmung schulen? Können Sie Beispiele dafür nennen?
Die Wahrnehmung kann ich schulen, indem ich mir einegegenüber und spielen mit ihrem Handy oder lesen in einer Zeitung. Kommunikation funktioniert so aber nicht! Wer für Wahrnehmung keine Zeit hat und die Achtsamkeit nicht lebt, wird sich am Ende seines Lebens fragen, warum er so wenig vom Leben hatte.

Wahrnehmung bedeutet, für sich selbst und andere extrem achtsamwird ausgeglichener sein, entspannter Entscheidungen treffen und weniger Stress mit nach Hause nehmen.
Was verbirgt sich hinter Ihrem Thema Inspiration4Life? Wie kann man ein inspiriertes Leben führen?
Inspiration bedeutet, den eigenen Spirit in sich zusich dann jedoch überfüllt, wenn der gesamte Kuchen aufgegessen wurde. Hätte man nur ein Stück vom Kuchen gegessen, wäre man zufrieden gewesen. Inspiration bedeutet nichts anderes, als sich für sich und sein Leben zu begeistern oder endlich das Leben inspiriert zu leben – welches derjenige schon immer leben wollte. Das geht ganz einfach.

Wie kann man Kreativität in sein Leben bringen?
Relativ simpel – seien Sie offen. Probieren Sie sich aus.schnell zu begeistern. Hierzulande ist man da viel zurückhaltender und reagiert eher mit Skepsis. Über den Vorschlag wird hier lange nachgedacht und die begeisterte Reaktion kommt auch erst viel später. Kreativität wird hier geradezu gehemmt mit den Sätzen „darf man nicht“ oder „geht ja nicht“. Eigentlich schade, oder?
Sie haben eine Space Coaching Academy gegründet. Was verbirgt sich dahinter?
Die Space Coaching Academy gibt es jetzt drei Jahre. Diesubjektiv empfundenen Extremsituationen sehr viel lernen können. Wir haben ebenfalls Astronauten interviewt und ein Programm entwickelt, das auf den Fähigkeiten und Fertigkeiten von Astronauten basiert, die für uns Menschen in allen Positionen des Lebens vorteilhaft sind.

Wir bauen derzeit eine Akademie auf mit dem Ziel,vorhanden und