Wahrnehmungsexperte zum Thema Hoeneß

Wahrnehmungsexperte zum Thema Hoeneß

Wahrnehmungsexperte zum Thema Hoeneß

Alexander Maria Faßbender als Experte für Wahrnehmung im Gespräch

München – Alexander Maria Faßbender ist Experte für Wahrnehmung. Er nimmt Dinge wahr,vdie Andere nicht sehen, sehen wollen oder können. Er sucht nicht, aber er findet. Für ihn sind Menschen wie offenes Buch.
So wurde er im Rahmen mehrere Befragung auch zum Thema: Hoeneß gefragt.

Die Presse schreibt dieser Tage: “Der George Soros vom Tegernsee in Bedrängnis. Es wird jeden Tag schlimmer: Eine Steuerfahnderin präsentiert eine detaillierte Liste über die Einkünfte von Uli Hoeneß. Er soll sogar 27,2 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben – mindestens. Und stündlich wächst die Steuerschuld…” Den Rest spare ich mir hier. Ich werde mich auch nicht zu rechtlichen Fragen äußern. Ich wurde danach befragt: Wie ist das Verhalten erklärbar? Ist es echt? Schwindelt er wirklich? Und einiges mehr…

Ulli Hoeneß steht aus meiner Sicht ziemlich unter Strom, angespannt, sehr konzentriert und versucht keinen Fehler zu machen. Ich betrachte ihn als Machtmenschen, der von dem, was er macht, fest überzeugt ist. Für ihn ist das ganze noch ein Spiel. Ein Spiel, dass das Leben zwar schreibt – er aber fest davon überzeugt ist, dass er es mitschreiben kann. Gestern konnte man sehr gut erkennen, dass ihm etwas bewusst geworden ist, welches Ausmaß seine Spielsucht vielleicht hattte.

Ich bin fest davon überzeugt, dass er sich nie bewusst war, was er da gemacht hat. Er hat es einfach gemacht, weil er das nie ernst genommen hat. Es ist ihm alles peinlich was da passiert und er würde sehr gerne alles endlich hinter sich lassen und lieber etwas anderes unternehmen. Sein Verhalten zeigt einen Menschen, der aus seinem persönlichen Alptraum aufwachen möchte. Seine körperliche Belastung ist derzeit enorm, was man sehr gut an seiner Körperverfärbung erkennen kann. Und das was er sagt , ist für ihn seine Wahrheit. Es ist seine Welt die er in all den Jahren aufgebaut hat.

Ich habe Ulli Hoeneß anhand von diversen Interviews analysiert – lange vor dem Prozess und natürlich auch Aufnahmen jetzt während des Prozesses und auch weiteres Filmmaterial. Ulli Hoeneß ist ein normaler Fall. Er ist bei etwas Verbotenem erwischt worden und das ist ihm bewusst – er hat es aber bis dato nicht so empfunden. Wie ein kleines Kind , dass beim Lügen erwischt worden ist, so ist sein Verhalten. Ich befürchte, dass rein menschlich gesehen, Ulli Hoeneß erst merken wird um was es hier wirklich geht, wenn das Urteil gesprochen worden ist. Sollte das Urteil Freispruch lauten oder auf Bewährung wird er sich als eine Art von Sieger fühlen oder so gerade mit einem blauen Auge davon gekommen sei. Wird er verurteilt wird er wohl aus meiner Sicht in ein EXTREM tiefes Tal fallen.

Ulli Hoeneß gehört zu der Generation die mit dem Thema aufgewachsen sind: Pflanze einen Baum, zeuge ein Kind und baue ein Haus und so weiter …. alles wird gerade zerstört – sein Boden wird ihm unter den Füßen weggezogen. Das ist psychologisch gesehen ein Fiasko und eine enorme Belastung.

Wie gesagt ich habe ein Profil und meine Einschätzung abgegeben und menschlich gesehen ist das gerade keine leichte Situation, in die er sich natürlich selber reingebracht hat. Als #Coach <https://www.facebook.com/hashtag/coach> sage ich ganz ehrlich, eine riesige Herausforderung mit einem solchen Kunden zu Arbeiten.

Nachtrag: Nach der Verkündigung des Urteils und deren Rechtskraft. U.H. sammelt Kraft und wird sich von Tag zu Tag bewusster, was da wirklich passiert. Er zeigt wahrhaftige Größe und steht zu dem – wie ich es auch gesagt hatte. Er wird sich dem stellen, weil er ein Ziel verfolgt – Ende der Haft und wieder frei. Ich glaube daran , dass U.H wieder kommen wird und noch gefestigter sein wird als zuvor. Das sieht man schon jetzt sehr schön an seiner Körpersprache. Er bereitet sich akribisch auf die Zeit im Gefängnis vor – er wird nichts dem Zufall überlassen wollen. Die wenigen Bilder die es gerade gibt sind sehr beeindruckend.

Sollte Ulli Hoeneß einen Coach brauchen – ich stehe bereit. Es wäre ein spannender und sehr bewegender Fall.

Vertrauen

Vertrauen

Vertrauen … in dem Wort steckt das Wort TRAUEN. Wer “traut”sich denn heute noch? Wer traut sich selbst? Wem kann man denn noch trauen?

Zuerst einmal gilt folgendes: Schaue in den Spiegel und schaue ob du dir selber überhaupt “trauen” kannst? Traue dir selber – bevor du anderen dein Vertrauen schenkst oder es von anderen geschenkt bekommst.

Ich traue mir. Der Berliner würde noch sage “Ick traue mir”.

Trauen hat ja auch mit heiraten zu tun. Würdest du gerne, ja du, würdest du dich gerne selber heiraten? OK, wenn ja, dann wunderbar, dann solltest du endlich anfangen auch dem Leben zu vertrauen.

Wenn ich gelernt habe mir zu Trauen , dann kann ich auch dem Leben Vertrauen. Und egal was auch passiert, solange ich mir selber “trauen” kann , kann nicht wirklich viel passieren.

Manche würden das jetzt einfach nur Selbstbewusstsein nennen – das geht auch, aber diese feinen Unterschied mache ich trotzdem sehr gerne.

Ich würde ja gerne ein wenig Mäuschen spielen, wieviele von euch heute vor dem Spiegel stehen 🙂 Traut euch – es lohnt sich und Vertraut dem Leben, auch und gerade wenn ihr subjektiv das Gefühl habt , das es schwer ist oder fällt.