Wahrnehmungsexperte zu: Conchita Wurst das Phänomen oder die Provokation oder die Ikone oder einfach nur ein Mensch – ein Künstler

Vor diesem WE wurde ich von Puls4 befragt zu Conchita – in meinen Augen war Sie vor dem Sieg – ein junger Mann, der gerne Frauenkleider anzieht, sich zu seiner Homosexualität steht, lange Haare hat und einen Bart trägt. Dazu macht er mit seiner Stimme Musik, ist Fotograf – Künstler, Moderator und Moderatorin.

Ein Mensch mit Hoffnungen mit Zielen, mit Träumen. Und er lebt seine Träume. Er ist ein Kämpfer. Sie hat Mut. Man wechselt schon mal von Sie in Er und beides ist OK für Conchita die Kunstfigur und doch ein Teil von ihm. Tom Neuwirth so der eigentlich Name von Conchita.

Conchita ist gelebtes Marketing – ist Freude PUR. Tom zelebriert gerade zu diese Figur und schafft dabei es auch aufmerksam zu machen auf seine ihm wichtigen Themen: Frieden, Toleranz, Respekt, Gleichberechtigung der Geschlechter, Freiheit und was ich ganz wichtig finde – auf das Leben selber.

Conchita meint das auch wirklich so, was Sie sagt und Sie lebt das was sie sagt. Respekt vor einem sog. Tagträumer wie manche gerne sagen würden. Sie weiß was Sie will und Sie wird nicht das machen was man – in dem Fall andere erwarten oder erhoffen – Sie wird das machen – nach Überlegungen und Abwägungen was Sie will, was Sie glaubt, dass es das richtige ist.

Wollen wir das nicht ALLE? Und Sie ist schlagfertig – Sie weiß zu zaubern mit ihrer Kommunikation.

Für mich eine Botschafterin des Lebens – der Freude und der beste Beweis, dass Träume wahr werden können, wenn man will, wenn man begeistern kann, wenn man sich selbst treu bleibt und zu dem steht, was man macht oder machen will. Disziplin und Konsequenz.
Ich ziehe meinen Hut und freue mich Sie bald mal kennen zu Lernen – das wäre bestimmt ein besondere Highlight. Conchita – go for your LIFE.