Wahrnehmungsexperte zum Thema Putin

Alexander Maria Faßbender als Experte für Wahrnehmung im Gespräch

München – Alexander Maria Faßbender ist Experte für Wahrnehmung. Er nimmt Dinge wahr, die Andere nicht sehen, sehen wollen oder sehen können. Er sucht nicht, aber er findet. Für ihn sind Menschen wie ein offenes Buch. So wurde er im Rahmen mehrere Befragungen auch zum Thema Putin eingeladen, seine Wahrnehmung mitzuteilen.

Herr Putin ist ein faszinierendes Exemplar Mensch. Er weiß genau, was er macht und er überlegt einfach alles sehr genau. Er ist ein Machtmensch, der ein grosses Anerkennungsdefizit aufzeigt. Er sieht das was er macht natürlich als seine Wahrheit an und fühlt sich daher immer im Recht.

Putin ist voll konzentriert und extrem angespannt in dem was er tut. Er will wirklich seine Landsleute schützen. Er versteht nicht, wie man im Westen so reagieren kann und fühlt sich unter Druck gesetzt.
Seine gesamte Körpersprache und auch Mimik zeigt Anspannung und ist sehr eingeschränkt. Er agiert im Großen, aber alles ist sehr reduziert, wird klein gehalten. Seine Aussagen und seine Körpersprache stimmen in keinster Weise überein. Aber von dem, was er sagt, ist er überzeugt. Viele Dinge, die er sagt, stammen aber nicht von ihm. Auch seine Mimik und Gestik sind zu sehr einstudiert und ich erkenne, dass er sich damit nicht wohl fühlt.

Ich habe desweiteren wahrgenommen, dass Putin sich in die Enge gedrängt fühlt und das passt ihm nicht; so manche Äußerung erinnert an ein Kind, das sein Spielzeug wieder haben will und das jede Menge Aufmerksamkeit bekommen möchte – weil die anderen mit ihm schon lange nicht mehr gespielt haben. Sein Verhalten schreit auch sonst sehr stark nach Aufmerksamkeit.

Fazit für mich: Der Mann muss ERNST genommen werden – und man darf ihm seine “AUFMERKSAMKEIT” nicht verwehren. Er ist aber keiner, der einfach alles riskieren wird, sondern man könnte ihn auch als Pokerspieler bezeichnen, nur ohne Karten. Ich würde seine Bedürfnisse ermitteln, was sein BEGEHR wäre. Mit Vorwürfen oder Drohungen wird man nicht weiter kommen.Putin darf vor allem nicht sein Gesicht verlieren.

Alexander Maria Faßbender hat dafür Videos studiert von Putin aus den letzten Jahren und auch natürlich die aktuellen Bilder/Videos. Ihn würde es reizen, Herrn Putin zu coachen um speziell seine Bedürfnisstruktur zu ermitteln und zu verstehen.